Montag, 6. Dezember 2010

Wuhi.


Und hiiiier die angekündigte Rückansicht. Mein Alltime-Favourite, der Lazy Wrap Bun. Ist in ein paar Sekunden gemacht, hält normalerweise den ganzen Tag und falls nicht... na, wie eben gesagt. ;) Außerdem gefällt er mir natürlich auch rein optisch gut, ich finde, der sieht gar nicht mal so klein aus. *find*
Heute ist er allerdings 73 Millionen tausend mal aufgegangen, meine Haare sind frisch gewaschen und vor allem gecondit *lol* einfach zu rutschig.

Und unangekündigterweise, doch noch die Vorderansicht (heute nur Mascara und Augenbrauengel). Bitte keine Kommentare über den Emo-like-schiefen Winkel, das ist die Kunst. Und die Pickel hab ich extra unretuschiert gelassen. o_O Obwohl ich fand, dass es in echt nicht so krass aussah.

Kommentare:

  1. schön! gibts auch ne anleitung dazu? oder ist es wirklich so simpel dass man die haare eindreht und dann den holzstab durchsteckt?

    AntwortenLöschen
  2. Fast! ;) Man macht nur vorher ne Schlaufe, die man über das Eingedrehte stülpt. Anleitung:
    http://www.kupferzopf-flechtfrisuren.de/Wickeldutt.htm
    Bei kürzeren Haaren reicht auch ne kleinere Schlaufe, die Haare also zu Anfang nicht über die komplette Hand führen sondern nur über 3 Finger oder was eben passt.

    AntwortenLöschen
  3. sehr hübscher LWB :)
    Und der Ketylo darin erst.. ;)Steht dir wirklich gut.

    AntwortenLöschen
  4. Klappe zu von wegen Pickel und Retuschieren. Hübsch bist du, und dein LWB ebenso :)

    AntwortenLöschen
  5. cool, danke für den Link! Hab s grad ausprobiert und das hält ja wirklich ganz gut. ziemlich simpel, aber von allein wär ich nie auf die idee mit der schlaufe gekommen; ich mach seit jahren fast täglich nen dutt indem ich die haare eindrehe und nen haargummi drum mache.

    AntwortenLöschen